Réponses

2014-10-19T16:55:59+02:00
Rosa Luxemburg war eine mutige und sehr kluge Frau. Sie war Politikerin und schrieb viele Bücher und Zeitungsartikel. Sie wurde 1871 geboren ; am 15. Januar 1919 wurde sie ermordet – zusammen mit dem Politiker Karl Liebknecht. Ihre Mörder hassten sie. Das hatte viele Gründe. Der vielleicht Wichtigste war, dass sie strikt gegen den Ersten Weltkrieg (1914 bis 1918) war. Und weil Rosa Luxemburg dies auch sagte und schrieb, musste sie immer wieder ins Gefängnis. Sie setzte sich für die Arbeiter in aller Welt ein und meinte, dass sie die Verlierer des Krieges seien – egal, auf welcher Seite sie als Soldaten kämpften und starben. Rosa Luxemburg war erst in der Partei SPD, die es heute noch gibt. Aber nachdem die SPD 1914 im Parlament für den Krieg gestimmt hatte, gründete sie ein paar Jahre später mit anderen eine kommunistische Partei, die KPD. Ein berühmter Satz von ihr lautet: "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."