Quelqu'un pourrais me corriger et me dire si c'est bon? C'est pour mon oral en allemand sur la notion du mythes et du héros.



Mythen
Und Helden
.


Heute werde ich über das thema
« Mythen und Helden » sprechen. Der Mythus erinnert an die Humanbedingung in seiner
Gesamtheit, seiner zuerst mündlich weitergegebenen Geschichte und die von einem
Helden, einem Ort oder einer Gemeinschaft oft verkörpert ist.

Die Mythen zu befragen,
ist das sich für die Helden und für die Geschichten zu interessieren, die eine
gemeinsame Identität gründen. Der universale Charakter des Mythus erlaubt, die
eigentümliche(besondere) Weise aufzuzeigen, wie jede Kulturfläche die
menschliche Erfahrung interpretiert und Werke baut, um sie auszudrücken. Jede
Epoche leiht(übernimmt) und aktualisiert gewisse Mythen oder schafft es neuer.

Der Held kann eine
erdichtete oder wirkliche Person sein, die die Tradition, die Geschichte, das
tägliche Leben gekennzeichnet hat. Die Volkskultur und die Gegenkultur hören
nicht auf, ihre eigenen Helden herzustellen(herbeizuführen) (Folklore, Comics,
u.s.w.).


Fur mich, ein Held ist eine
Person, die dazu fähig ist, sein Leben für einen Anderen zu opfern. Er kann
supers Mächte haben. Er ist für seine Leute, ein besseren Leute. Er kämpft für die Jenigen, die schwächer sind. Ein
Held muss Mut haben. Er soll das leben der Anderen vor seinem Leben retten. Es
hendelt sich um eine Heldentat wenn eine Person Jemandem, de rim
schwierigkeinten ist. Ausserdem, zählt eine Wiederstandtat unter der
Heldentaten. Mit, zum Beispiel, der fall Sophie Scholl.


Mythen und
Helden tragen zu der kollektiven und persönlichen Identität bei. Das gilt auch
für die Identität der Deutschen: Mythen und Helden haben ihre Tradition und
ihre Geschichte geprägt und neu erfundene Mythen und Helden prägen immer noch
ihren Alltag.



Inwiefern prägen Mythen und Helden die
Identität der Deutschen?


Sophia Scholl wurde am neun
Mai Eintausend neun hundert einzundzwanzig (1921) geboren und ist im Eintausend
neun hundert dreiundvierzig (1943) in München gestorben. Sie War eine deutsche
Widerstandskämpferin gegen die Diktatur des Nationalsozialismus. Wie der Rest
der jungen Deutschen, ist sie in der Hitler-Jugend Brigaden.Sie fühlt sich sehr
früh Einschränkungen der Freiheiten, ins besonders der Gedenken und
Religionsfreiheit. Nachihrem Abschluss in jahr Eintausend neun hundert vierzig
(1940) wurde sie Kinderbetreuung. Wegen ihrer protestantischen Erziehung, dem
erklärten Widerstand ihres Vaters Robert Scholl Nazismus und der Erfahrung
ihres Bruders, militärischen
Medizinstudent in München und Krankenschwesten in Krankenhäusern der Ostfront,
die Zeuge der Russische Volk, öffnet sie uns die Augen fûr eine Situation in
Deutschland.


Jetzt,
werde ich von neuen Helden und Mythen sprechen. Im Unterricht, haben wir eine
Werbung von Ribéry behandelt. In der Werbung, trägt er ein Königkleid. Er wird als Ludwig II von Bayern
dargestellt, weil als Ludwig II, er kämpft um den Sieg. Er ist ein sehr guter
Fußballspieler, der weltweit bekannt ist und er gibt das Beste aus seinen
Möglichkeiten, deswegen ist er für deutschen einen Held. Außerdem, haben wir
einen Text über Prohaska gelernt. In diesem Text, die Leuten halten Abstand zu
Prohaska, der ein sehr guter Fußball Spieler, weil sie beeindruckt, fasziniert
sind. Sie sagen „der Herr Prohaska“, deshalb sind Sie sehr respektvoll. Zuletzt, haben wir gesprochen über Autos, „ende eines Mythos“.


Eben für das muß man einen
Unterschied zwischen den Mythen und dem gegenwärtigen Helden und denjenigen
machen, was vorhergehend ist



1

Réponses

2014-04-23T18:47:29+02:00